Sie befinden sich hier: Home > Kabeltechnik

Mehr als ein Segment - Fertigkeiten über Produktkomponenten hinaus

Warum der Kompetenz eigene Grenzen stecken? Natürlich fertigt Pex Kabelsätze für Bremsverschleißanzeiger selbst, um die Qualität dieser Produkte zu gewährleisten. Doch auch andere Industriezweige profitieren von dem Know-how der Kabeltechnik bei Pex, denn die Kompetenzen sind breit gefächert. Ganz egal, ob es sich um mehradrige Mantelleitungen oder einadrige Litzenleitungen (0,25² - 10²) handelt, mit dem eigenen Maschinenpark wird geprüften und gesicherten Prozessen gefertigt. Dabei gehören das auf Kundenanforderungen abgestimmte Verarbeiten mit Schneiden und Bedrucken von Leitungen genauso zum Tagesgeschäft wie Abisolieren und Crimpen.
Und auch für besondere Anforderungen findet Pex die richtige Lösung. Sollten die Einsatzbedingungen Crimpen nicht möglich machen, bietet das Unternehmen Verbindungstechnologien wie Ultraschallverbinden oder Splicen an. Die Auswahl an Möglichkeiten ist genauso flexibel wie ein Teil der Kabel selbst, denn das Bandagieren von Leitungen, das zudem als Klapperschutz fungiert, gehört ebenfalls zum Portfolio.
Und dieses wird erweitert, indem Pex seine Kompetenzen verbindet. Die Fähigkeiten aus der Mechatronik fließen auch in der Kabeltechnik mit ein. So bietet das Unternehmen nicht nur das Umspritzen mit Thermoplasten und Duroplasten an, sondern beweist sich auch durch das Anbieten von Hotmelt.
All diese Technik findet Ihre Abnehmer sowohl in Form von Anfragen von Großserien, als auch von Mittel- und Kleinserien
So entsteht gebündelte Kompetenz, nicht nur für das eigene Portfolio.